Freifunk/Anleitungen

From Maschinendeck Wiki
Jump to: navigation, search

Einen Freifunk-Router aufstellen

Vorab sei gesagt, dass das hier eine generische Anleitung ist, welche die grundsätzliche Vorgehensweise darlegt. Die tatsächliche Vorgehensweise hängt immer auch vom Gerät ab. Eine ganz genaue Anleitung gibt es als Beispiel für unseren Einstiegsrouter.

Die grundsätzliche Idee ist folgende: Wir überschreiben die Firmware – das "Betriebssystem" des Routers – mit unserer Freifunk-Firmware. Hierzu müssen wir

  1. die passende Factory-Firmware in unserem Factory-Firmware-Store suchen. Die Namensgebung dort ist etwas kryptisch und setzt sich aus Versionsnummer, dem Namen des Erstellers und mehr zusammen. Der wichtige Teil ist am Ende des Namens. Beispiel: Für einen TP-Link Archer C7 der fünften Version willst du das Image downloaden, das auf "tp-link-archer-c7-v5.bin" endet. Dann rufen wir
  2. die Administrationsoberfläche unseres neuen Routers auf, suchen dort die Möglichkeit zum Firmware-Update und geben dem Router das gedownloadete Image als "Update".
  3. Der Router startet neu, wir rufen wiederum die Administrationsoberfläche ([1]) auf, nehmen unsere Eintragungen vor (siehe beispielhafte Anleitung).

Diese prinzipielle Vorgehensweise enthält bereits zwei Fallstricke:

  • Factory-Firmware: Es ist wichtig, bei der Erstinstallation das Factory-Image herunterzuladen. Sollte es – wie für den Archer C50 V4 – kein Factory-Image geben, gibt es zwar vielleicht ein Sysupgrade-Image, dieses muss jedoch manuell vorbereitet und angepasst werden. Wenn wir für das spezielle Gerät keine Anleitung hierzu haben, recherchiere ein bisschen oder frag einfach mal nach – vielleicht fällt uns etwas ein.
  • Firmware-Update: Die Methode über die Administrationsoberfläche ist bequem, steht aber nicht immer zur Verfügung – so zum Beispiel bei der FritzBox 4040. Auch hier muss wieder eine andere Lösung gefunden werden.

Einen Freifunk-Router umziehen

Vorab

Unser Freifunknetzwerk ist in Segmente unterteilt. Diese Einteilung erfolgt über die Postleitzahl im Namen des Routers. Wenn Router aus unterschiedlichen Segmenten miteinander meshen, erzeugt das Fehler.

Anleitung

  1. Prüfe, ob Du durch den Umzug die Postleitzahl wechselst!
    1. Falls nein: Passe die Koordinaten Deines Routers an und das war es (dient nur dazu, dass wir uns nicht über 5km-Funkstrecken freuen ;)).
    2. Falls ja: Ändere den Namen des Routers ab (ersetze alte durch neue PLZ) und teile uns dies mit (an trier-keys[äät]freifunk.net), bevor Du ihn neu aufstellst.

Weiteres